High-Tech-Diagnostik

High-Tech-Diagnostik, was ist das?

High-Tech-Diagnostik bedeutet, durch Nutzung moderner, computer- und lasergestützter Methoden Krankheiten in sehr frühen Stadien zu erkennen. Zu den Möglichkeiten zählen:

  • Fotodokumentationen von Augenveränderungen
  • Präzisionsvermessung des Sehnerven und der Stelle des schärfsten Sehens
  • Dickenmessung der Hornhaut
  • Sehschärfenbestimmung und -prognose vor Operation des Grauen Stars (Katarakt)
  • Ultraschalluntersuchung des Auges und der Augenhöhle

Wem hilft die High-Tech-Diagnostik?

Die High-Tech-Diagnostik hilft Patienten mit:

  • Erkrankung des Sehnerven (z.B. Grüner Star)
  • Zuckerkrankheit
  • Makulaerkrankungen
  • krankhaften Veränderungen der Lider und der vorderen Teile des Auges

So können rechtzeitig gezielte Behandlungen eingeleitet werden.
Nutzen auch Sie innovative Möglichkeiten, um Krankheiten frühzeitig zu erkennen!


Heidelberg Retinatomographie

Heidelberg Retinatomographie Die Heidelberger Retina-Tomographie (HRT) ist ein Laser-gestütztes, bildgebendes Untersuchungsverfahren der Netzhaut. Es dient unter anderem der Glaukom-Früherkennung. Durch …

weiterlesen »

Pentacam

Untersuchungen des vorderen Augenabschnitts mit der Pentacam Die Pentacam ist eine innovative moderne Untersuchungstechnik. Mit der  Pentacam, als rotierende Kamera, …

weiterlesen »

Zeiss IOL Master

Im Rahmen dieser Voruntersuchung wird das Auge vor der Operation des Grauen Stars (Katarakt-Operation) exakt vermessen und gleichzeitig die beste …

weiterlesen »

Ultraschallbiometrie

Ultraschall Biometrie des Auges: Die Ultraschall-Biometrie ist ein Verfahren zur Vermessung der Augenlänge vor der Katarakt Operation zur Berechnung der …

weiterlesen »

Digitale Fundusfotographie

Veränderungen des Augenhintergrundes, die bei der Ophthalmoskopie gesehen werden, lassen sich zwar beschreiben, jedoch sind geringe Änderungen im Verlauf aufgrund …

weiterlesen »

Digitale Spaltlampenfotographie

Fotos von den vorderen Abschnitten des Auges Die Fotodokumentation ist in der heutigen Medizin nicht nur ein Instrument, um medizinische …

weiterlesen »

Fluoreszensangiographie

Die Fluoreszenzangiographie mit der Visucam Um die Netzhaut im Detail zu untersuchen, benutzt der Augenarzt ein Untersuchungsverfahren, die sogenannte Fluoreszenzangiographie. …

weiterlesen »

Retinale Gefäßanalyse

Die retinale Gefäßanalyse ist ein nicht-invasives Untersuchungsverfahren der Netzhaut-Gefäße. Mittels einer speziellen Funduskamera (Visucam) werden die Blutgefäßdurchmesser bestimmt und zueinander …

weiterlesen »

Hornhautdickenmessung

Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie) Nur bei genauer Kenntnis der Hornhautdicke ist es möglich, gemessene Augeninnendruckwerte exakt zu beurteilen. Auch die …

weiterlesen »