Kindervorsorge

Kategorien:Leistungen

christina-schmidt-siebertFrüherkennung von Sehfehlern und Schielen bei Kindern

Sie wünschen für Ihr Kind eine vorsorgliche Untersuchung zur Früherkennung eines Schielfehlers oder einer Sehschwäche. Dies ist eine sehr verantwortungsvolle und sinnvolle Entscheidung. Wir Augenärzte empfehlen seit langem, gestützt auf wissenschaftliche Erkenntnisse und unterstützt von den augenärztlichen Fachgesellschaften, eine jährliche augenärztliche Vorsorge ab dem 1. Lebensjahr.

Warum Vorsorge bei Kindern?

Schielen und Sehfehler bei Kindern müssen so früh wie möglich erkannt werden. Nur so kann eine bleibende Sehbehinderung vermieden werden.

Warum Vorsorge so früh wie möglich?

Das normale Sehen entwickelt sich erst langsam in den ersten 8-10 Jahren. Während dieser Zeit können anlagebedingte oder äußere Einflüsse die Reifung behindern. Insbesondere Fehlsichtigkeiten und Schielstellungen, aber auch Augenkrankheiten (z. B. Trübungen von Hornhaut oder Linse), können zu einer bleibenden Sehschwäche führen. Besonders ungünstig sind diese Störungen in den ersten drei Lebensjahren, da sie häufig nicht bemerkt und deshalb auch nicht behandelt werden. Eine rechtzeitige gründliche Untersuchung ist deshalb besonders wichtig.

Welche Untersuchungen sind optimal?

Eine sorgfältige augenärztliche Untersuchung umfasst neben einer Bestimmung der Sehschärfe und einer Prüfung der Augenstellung und Augenbeweglichkeit insbesondere eine Analyse der beidäugigen Zusammenarbeit. Ergänzend sollten immer auch eine objektive Brechkraftbestimmung und eine Netzhautuntersuchung nach Gabe von pupillenerweiternden Augentropfen durchgeführt werden.

Welche Behandlung ist bei festgestellten Erkrankungen sinnvoll?

Bei rechtzeitiger Behandlung lassen sich stärkere Sehschwächen meist verhindern. Eine eventuell notwendige Behandlung besteht häufig in der Verordnung einer Brille, in der Förderung eines schwachen Auges durch zeitweiliges Abkleben des anderen Auges, manchmal auch in einer Operation. Meist läßt sich eine beidseits gute Sehschärfe, häufig ein wertvolles beidäugiges Sehen erreichen, welches für die weitere, insbesondere auch die schulische Entwicklung und spätere Berufswahl von größter Bedeutung ist.

Was ist jetzt notwendig?

Werden Sie aktiv für die Sehfähigkeit Ihres Kindes!

Der Zeitpunkt der Erkennung ist entscheidend!
Ein optimales Sehvermögen ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg und Zufriedenheit im späteren Leben.